Landesgrüne im Wandel: Neue Koalitionskonstellationen und beginnender Generationenwechsel

Die jüngsten Landtagswahlen verändern die Koalitionslandschaft in Deutschland, neue Konstellationen wie Jamaika in Schleswig-Holstein durchbrechen tradierte Muster. Im föderalen Kontext verändert sich durch die neue Vielfalt bspw. die Koordination der Landesregierungen im Bundesrat. Ein Blick auf die sich ändernden Koalitionskonstellationen, damit verbundene Folgen und erste Anzeichen eines Generationswechsels auf Landesebene bei Bündnis 90/Die Grünen. Weiterlesen


Die G-Länder – Grün Regieren für die ökologische Modernisierung

Im Dezember 2016 hat die Heinrich-Böll-Stiftung die Studie Grün Regieren veröffentlicht, in der die Regierungserfahrungen der Grünen analysiert werden. Die Studie gibt Antworten darauf, wie sich die Grünen mit ihren Koalitionspartnern organisieren, um effektiv zu regieren. Die Stärke der derzeit 10 G-Länder im Bundesrat und ihre Koordination in der föderalen Arena, war ein weiterer Schwerpunkt der Studie. Seit der Veröffentlichung hat sich einiges getan, weshalb die Studie im Laufe des Jahres mit mehreren Blogbeiträgen und einer zweiten Auflage ein Update erhält. Außerdem ist derzeit eine zweite Studie in Arbeit, welche den Fokus auf die Erfolge der Grünen in ihrer Kernkompetenz – der Ökologie – legt.

Weiterlesen


Anfangs mussten sie Lehrgeld zahlen

Derzeit bin ich viel unterwegs, um die Studie Grün Regieren hierzulande, aber auch im Ausland vorzustellen. Zeit für eine Zwischenbilanz. Svenja Appuhn von der Stiftung Leben & Umwelt Niedersachsen hat mich im Interview danach gefragt, wie steil die Lernkurve für die Grünen war, welcher grüne Landesverband in Zeiten der Regierungsverantwortung der einflussreichste sei- und ob die Erfahrungen der deutschen Grünen auch auf deren Schwesterparteien im Ausland übertragbar seien. Weiterlesen